• wegen Baumaßnahmen an der Bahnhofstraße 15 (ehemaligen HWSK-Baumarkt) ist die Straße in diesem Bereich vorübergehend voll gesperrt
StartseiteKontaktformularDatenschutzImpressum

Geophysikalische Untersuchungen ab 21. Juli 2020

|   Mitteilungen

Im Rahmen des EU Projektes INFACT wird das Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie (HIF) in Zusammenarbeit mit dem GeoForschungszentrum (GfZ) Potsdam zwischen dem 21. Juli 2020 und dem 06. August 2020 ein geophysikalisches Experiment im Geyerschen Wald zwischen Ehrenfriedersdorf und Geyer (Abb. 1) durchführen. Bei dem Experiment handelt es sich um passive seismische Messungen. Wie bei der aktiven Seismik wird eine Reihe von kleinen Empfängern (Seismometern) an der Oberfläche eingesetzt (Abb. 2), die über zwei Wochen Rauschsignale der Umgebung wie Verkehr, Meereswellen, oder kleinere Erdbeben erfassen. Mit Hilfe der erfassten Signale kann ein tomographisches Bild des Untergrundes erstellt werden. Wir bitten die Bürger um ihre Mithilfe dieses Experiment zum Erfolg zu bringen, indem sie bei Auffindung eines solchen Empfängers diesen bitte nicht berühren. Eventuelle Fragen richten Sie bitte an Dr. Richard Gloaguen, Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie, Tel.: 0351 260 - 4424.

Zurück