• Aufgrund von Bauarbeiten am Damm des Heideteiches ist das Wassertretbecken unterhalb des Kapellensteines außer Betrieb. Danke für Ihr Verständnis!
StartseiteKontaktformularDatenschutzImpressum

Freiwillige Feuerwehr - Jugendfeuerwehr

Was machen wir?

In der feuerwehrtechnischen Ausbildung bereiten wir unsere Mitglieder auf den Dienst der "richtigen" Feuerwehr vor. Außerdem nehmen wir an Jugendlagern teil und sind bei Wettkämpfen (Greifensteinpokal) dabei. Auch gemeinsame Ausflüge sind fester Bestandteil unserer Aktivitäten.

Wer darf in der Jugendfeuerwehr mitmachen?

Grundsätzlich jeder, egal ob Mädchen oder Junge ab 8 Jahren.
Ab dem 16. Lebensjahr besteht die Möglichkeit in die aktive Wehr zu wechseln.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft ist kostenfrei. Auch die Ausrüstung und Bekleidung sind kostenfrei.

Bin ich als Mitglied versichert?

Als Mitglied in der Jugendfeuerwehr ist man bei allen Diensten und Jugendfeuerwehrveranstaltungen über die "Unfallkasse Sachsen" versichert. Der Versicherungsschutz besteht auch für den direkten Weg von der Wohnung zum Feuerwehrgerätehaus bzw. wieder zurück.

 

 

Geschichte der Jugendfeuerwehr

Seit über 50 Jahren wird die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr Geyer in organisierter Form durchgeführt.

Am 1. September 1965 wurde die "Arbeitsgemeinschaft Junge Brandschutzhelfer", der Vorgänger der Jugendfeuerwehr, gegründet. Die Ausbildung der Jugendlichen übernahm Kamerad Kurt Brömme. Die Nachwuchsarbeit besaß auch zum damaligen Zeitpunkt bereits einen hohen Stellenwert in der Feuerwehr, so wurde die Ausbildung von der Wirkungsbereichsleitung begutachtet. Wie zur damaligen Zeit üblich, nahm auch die "Arbeitsgemeinschaft Junge Brandschutzhelfer" an den gesellschaftlichen Ereignissen teil, so u.a. an der Maidemonstration 1972. Auch nach der Wende wurde die Jugendarbeit weitergeführt. Aus der "Arbeitsgemeinschaft Junge Brandschutzhelfer" wurde die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Geyer.

Am 4. November 1995 wurde erstmals der Jugendfeuerwehrwettkampf um den Greifensteinpokal durchgeführt. Seither ist dieser Wettkampf ein fester Höhepunkt im Dienstjahr der Jugendfeuerwehren des Greifensteingebietes. Zum 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr fand er wieder in Geyer statt. Am 12. Mai 1995 konnte die Jugendfeuerwehr Geyer ihren Wimpel in Empfang nehmen.

Die feuerwehrtechnische Ausbildung in der Jugendfeuerwehr ist sehr vielseitig. So gehört auch das Erlernen des richtigen Umgangs mit Feuerlöschern dazu. or mehr als 10 Jahren, am 15. Juli 2005, fand zum 140-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Geyer der letzte Greifensteinpokal an der Binge statt. Neben der Ausbildung engagiert sich die Jugendfeuerwehr auch aktiv für unsere Heimatstadt Geyer. Eine weitere Exkursion führte die Jugendfeuerwehr am 12. Dezember 2009 in die Feuerwache 3 der Berufsfeuerwehr Chemnitz. Zwischenzeitlich wurde auch die Hauptfeuerwache Chemnitz besucht.

Seit über einem Jahrzehnt ist ein weiterer Höhepunkt das jährliche Zeltlager. Abwechselnd wird es von den beteiligten Jugendfeuerwehren u.a. aus Gelenau, Thum und Geyer organisiert. Den Jugendfeuerwehrmitgliedern soll außerhalb des feuerwehrtechnischen Dienstes eine Gelegenheit geboten werden, ihre Freizeit gemeinsam und sinnvoll zu gestalten. Außerdem wird dadurch eine Möglichkeit geschaffen, daß sich die Jugendfeuerwehrmitglieder gemeindeübergreifend kennenlernen und austauschen können.

Nicht unerwähnt soll auch der jährliche Abschluß des Dienstjahres bleiben. Im vorigen Jahr wurde gebowlt und es gab das schon zur Tradition gewordene Pizzaessen.